Unterschied zwischen Regaine Schaum und Regaine Lösung

Welches Regaine nutzt du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...
Eine der wohl am häufigsten gestellten Fragen von Regaine Anwendern ist: „Nehme ich jetzt besser den Regaine Schaum oder die Lösung – und was ist der Unterschied zwischen beiden?“. In diesem Artikel beschreibe ich dir ganz genau die Gemeinsamkeiten und Unterschiede und gebe dir Tipps, welches der beiden Haarwuchsmittel die beste Wahl für dich ist.

Gemeinsamkeiten von Regaine Schaum und Regaine Lösung

Die Anwendung des Regaine Schaums klappt einfach und schnell. Gefühlt bleibt jedoch viel in den Haaren zurück.

Regaine hat sein Minoxidil als Schaum oder Lösung im Sortiment. Hier solltest du gut informiert sein, was Vor- und Nachteile angeht.

Kommen wir erstmal zu den Gemeinsamkeiten zwischen Regaine Lösung und Schaum:

  • Wirkstoff: Die größte Gemeinsamkeit ist wohl der Inhalt: Sowohl Regaine Schaum als auch Lösung beinhalten jeweils 5% Minoxidil. Das ist genau der Wirkstoff, der die Durchblutung deiner Kopfhaut anregt und Haare wieder sprießen lassen kann. Wichtige Erkenntnis: Du kannst also komfortabel jederzeit zwischen beiden Haarwuchsmitteln wechseln. Das habe ich auch schon mehrfach während meiner Therapie.
  • Häufigkeit Anwendung: Auch die Häufigkeit der Anwendung ist bei Regaine Schaum und Lösung identisch. Männer tragen zwei Mal täglich auf, während Frauen mit nur einer Anwendung auskommen.
  • Einwirkzeit: Die Einwirkzeit von 4 Stunden solltest du bei Schaum als auch Lösung einhalten. So lange braucht das Haarwuchsmittel um komplett einzuziehen. Während dieser Zeit hälst du deinen Kopf besser fern von Wasser (Dusche, Regen). Auch Föhnen solltest du anfangs mit bedacht. Styling, Kämmen und Pflegeprodukte sind hingegen erlaubt.
  • Nebenwirkungen: Potentielle Nebenwirkungen können sowohl Schaum als auch Lösung von Regaine gleichermaßen hervorrufen. Dazu gehören Schwindel, Kopfschmerzen, Blutdruckschwankungen, trockende und juckende Kopfhaut oder Schuppenbildung. Hier entscheidet einzig deine körperliche Verfassung und das korrekte Anwenden, wie anfällig du dafür bist.

Unterschiede von Regaine Schaum und Regaine Lösung

 Regaine SchaumRegaine Lösung
KonsistenzFluffiger Schaumball auf den Fingerspitzen (Achtung: schmilzt bei zu hohen Temperaturen)flüssige, fast klare Lösung
ErhältlichkeitGibt es offiziell nur im 3-er Pack und ist etwas günstigerGibt es wahlweise als Einzelprodukt und als 3-er Pack
Preis3x60ml für etwa 47 Euro1x60ml für etwa 32 Euro
3x60ml für etwa 58 Euro
AnwendungDen Regaine Schaum trägst du leicht und intuitiv mit den Fingern auf.Etwas schwieriger aufzutragen, dafür mehr Möglichkeiten: bei der Lösung hast du mehr Möglichkeiten dank verschiedener, beiliegender Applikatoren. (Sprühaufsatz, punktueller Applikator, Spritze)
EmpfehlungEher für großflächiges Auftragen geeignet. Besonders bei lichterem Haar oder angehender Halbglatze. Weniger geeignet bei präziser Anwendung an Haarkonturen oder Geheimratsecken.Kann präzise an Konturen und Geheimratsecken angewandt werden (mit punktuellem Applikator oder Spritze) oder großflächig bei lichterem Haar (mit Sprühaufsatz).
Weitere DetailsMehr über den Regaine Schaum

Regaine Schaum und Regaine Lösung am günstigsten kaufen

Regaine Schaum am günstigsten kaufen - der Preisvergleich

Regaine Schaum und Regaine Lösung am günstigsten kaufen – der Preisvergleich

Beide Haarwuchsmittel kannst du sowohl in lokalen als auch in Online-Apotheken kaufen. Letztere sind jedoch um einiges günstiger. Du kannst somit bis zu 40% sparen – einen Vergleich findest du rechts in der Preistabelle. Dabei gibt es nicht DIE EINE beste Online-Apotheke. Denn durch Aktionen- und temporäre Rabatte wechselt das regelmäßig. Die tagesaktuellen günstigsten Angebote habe ich dir für alle Regaine Produkte hier zusammengestellt. So erhälst du immer den niedrigsten Preis.

Meine Erfahrungen mit Regaine Schaum und Regaine Lösung

Die Anwendung des Regaine Schaums klappt einfach und schnell. Gefühlt bleibt jedoch viel in den Haaren zurück.

Die Anwendung des Regaine Schaums klappt einfach und schnell. Gefühlt bleibt jedoch viel in den Haaren zurück.

Natürlich möchte ich nicht meine persönlichen Erfahrungen vorenthalten. Ich habe damals auch mit Regaine Schaum begonnen. Warum? Nun, weil mir die erste Recherche gesagt hat, dass er für Anfänger einfacher zu handlen ist. Das kann ich wirklich bestätigen. Das besprühen der Fingerkuppen und Einmassieren auf die Kopfhaut geht kinderleicht von der Hand. Warum bin ich dennoch zur Lösung gewechselt?

Ich selbst habe stets das ungute Gefühl gehabt, dass ein großer Teil vom Regaine Schaum eher in meinen (doch noch relativ dicht vorhandenen) Haaren verschmiert und gar nicht bis zur Kopfhaut gelangt. Zudem wird die Konsistenz ab 25 Grad aufwärts sehr wässrig und schwieriger kopfüber aufzutragen. Wer Dachgeschosswohnungen kennt, weiß dass die Temperaturen tagsüber manchmal deutlich darüber liegen können. Eine Aufbewahrung im Kühlschrank ist nicht ratsam, da sonst der Schaum kristallisieren kann.

Ich bin daraufhin auf die Lösung gewechselt (durch gleiche Wirkstoffe kein Problem) und war überzeugt.  Mit den beiliegenden Applikatoren der Lösung kannst du das Haarwuchsmittel viel gezielter direkt auf die Haarfollikel auftragen. Das funktioniert bei kurzen, stoppeligen Haaren, größeren haarfreien Flächen aber auch an Haarkonturen oder Geheimratsecken. Zusätzlich habe ich ein paar Wochen später noch das Auftragen per handelsüblicher Spritze entdeckt. Auf diese Art und Weise kann ich die Regaine Lösung optimal dosieren.

Wie findest du diesen Artikel?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
9 Bewertungen, durchschnittlich 4,56 von insgesamt 5
Loading...

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.